Literarische Orte: Hermann Hesse im Tessin

Dass ich Hesse-begeistert bin, ist ja kein Geheimnis mehr. Auf Sätze & Schätze gab es heute einen Artikel über „Literarische Orte: Hesse im Tessin“. Schaut mal rein!

Ähnliche Beiträge

Anblick von Florenz Endlich den letzten Hügel hinauf, Und unter mir Das weite, blühende Thal, Rings die Gebirge, Die herrliche Stadt Im Glanz der scheidenden Son...
Kloster Maulbronn: Hier kam Hermann Hesse unters Rad. Wieder mal ein schöner Beitrag auf Sätze & Schätze über Hermann Hesses Zeit im Kloster Maulbronn mit einigen wunderschönen Bildern.
Zitat – „in Berlin nennt man das einen Nervenanfall“ Das sogenannte Stendhal-Syndrom, auch Florenz-Syndrom oder Hyperkulturemia genannt, verdankt seinen Namen dem französischen Autor Marie-Henri Beyle ...
„Wandersehnsucht reißt mir am Herzen…“ – Hermann Hesses „Wan... Wandersehnsucht reißt mir am Herzen, wenn ich Bäume höre, die abends im Wind rauschen (S. 21) Dies war der erste Satz, den ich aus Hesses "Wanderun...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden deines Kommentars erlaubst Du mir das Speichern deines Kommentars, deines Namens, der E-Mail-Adresse (nicht öffentlich) und einer etwaig eingegebenen URL. Nähere Hinweise findest Du hier.