Stadt oder Land? – Aufruf zur Blogparade

Ich liebte das großartige öffentliche Verkehrsnetz, ich liebte die verschiedenen Kulturen, die unterschiedlichen Menschen, die Vielfältigkeit des Angebotes – Ich liebte die Großstadt! Ich war in Wien zum echten Stadtmenschen geworden.

Kürzlich habe ich einen Beitrag über mein Dasein als Stadtmensch geschrieben. Ich habe erzählt, wie ich in Wien zum echten Stadtmenschen wurde und wie es mir in einem Jahr auf dem Land in Niederbayern erging.

Der Artikel kam überraschend gut an. Es scheint, dass so ziemlich jeder eine Meinung zum Thema „Stadt vs. Land“ hat. Es gibt die, die gerne auf dem Land leben – oder leben würden. Es gibt die, die Kleinstädte bevorzugen. Es gibt die Großstadt-Fans, die zwar der Lärm immer wieder mal nervt, die aber die vielen Möglichkeiten für kein Geld der Welt eintauschen würden. Und dann gibt es die, die derzeit das eine vorziehen, sich das andere aber durchaus vorstellen können.

Und wie sieht das dann eigentlich im Urlaub aus?
Ich, als überzeugter Stadtmensch, mache zum Beispiel gerne auf dem Land Urlaub. Egal, ob Urlaub auf dem Bauernhof, Urlaub im Kloster oder Radfahren auf einsamen normannischen Landstraßen – ich genieße das für eine kurze Zeit sehr.
Gleichzeit mag ich aber auch Städtetrips – und auch viele, die gerne auf dem Land leben, besuchen im Urlaub gerne größere und kleinere Städte.

Nachdem mein Artikel so heiß diskutiert wurde, habe ich beschlossen, eine Blogparade zum Thema „Stadt oder Land?“ zu starten.

 

Ein paar Anregungen für Punkte, die ihr in eurem Beitrag ansprechen könnt:

  • Würdet ihr euch als Stadt- oder Landmensch bezeichnen?
  • Was bedeutet für euch „Stadt“ und „Land“? Was assoziiert ihr damit?
  • Was haltet ihr von den Klischees, die es über Stadt- und Landmenschen gibt?
  • Lebt ihr in der Stadt oder auf dem Land? Lebt ihr gerne und freiwillig dort oder würdet ihr es gerne ändern?
  • Was wäre euer ideales Lebensumfeld?
  • Was sind für euch die Vorzüge des Stadt- bzw. des Landlebens und was sind die Nachteile?
  • Hat sich eure Einstellung zum Stadt- bzw. Landleben im Laufe eures Lebens geändert?
  • Wie sieht es im Urlaub aus? Macht ihr lieber Städtetrips und taucht in das Gewusel einer Großstadt ein oder doch lieber Urlaub auf dem Bauernhof und Wandern? Oder spielt das keine Rolle für die Entscheidung für ein Urlaubsziel?

 

Schreibt euren Beitrag bis 20.01.2016 und verlinkt auf diesen Artikel. Postet einen Link bitte zusätzlich in die Kommentare, damit mir keiner durch die Lappen geht. Wer bereits dazu geschrieben hat, darf gerne auch mit einem älteren Beitrag teilnehmen. Und wer keinen Blog hat, aber teilnehmen möchte, kann mir seinen Beitrag auch gerne per e-mail schicken und ich veröffentliche ihn hier.

Und nun haut in die Tasten und teilt mir eure Meinung mit.

seriously? wtf!

Berghütte oder Wolkenkratzer? Oder nichts dergleichen? Teilt es mir mit!

Ähnliche Beiträge

Von Landeiern und Stadtkindern: Auswertung der Blogparade Ich bin völlig baff, wie viele Blogger an meiner Blogparade teilgenommen haben. Dass das Thema die Menschen bewegt habe ich ja schon bei den Reaktione...
Stadtlust, Landfrust. oder: Wo ich hingehöre! Landmenschen müssen jetzt sehr stark sein... 😉 Kürzlich stieß ich beim Stöbern auf Tines Blog  auf den Artikel „Stadt, Land, Leben. Als Großstadtk...
Fotospots auf Reisen: Ein paar meiner Favoriten Schon eine ganze Weile habe ich die Blogparade von Sabrina von smilesfromabroad.at und Sonja von jointhesunnyside.de  verfolgt. Sie suchten die fünf L...
11 Blogger erzählen von ihren besten Reisen ohne Kinder „Die besten Familientipps für Berlin“, „mit Kind quer durch Neuseeland“, „die besten Spielplätze in Toronto“, „so erlebst du New York auch mit Kind vo...

0 Gedanken zu “Stadt oder Land? – Aufruf zur Blogparade

  1. Pingback: Vom Landleben und Städtereisen (mit Kind und Kamera) - Reisezoom.com

  2. Pingback: [Blogparade] Stadt oder Land – eulenleben.de

  3. Pingback: Stadt- oder Land-Blogparade - gemüse-keks.de

  4. Pingback: Ein Landkind wollte Stadtkind werden | Soul Rebell

  5. Och, schade! Verpasst! So eine schöne Blogparade – wie für mich gemacht! Ich bin unzweifelhaft die Stadtmaus. Ich habe als Kind in Dortmund gelebt und habe es genossen. Als ich 12 Jahre alt war, zogen wir aufs Land. Als Kind wurde ich ja nicht gefragt… Ich habe es gehasst. Heute lebe ich in Hamburg mit all seinen Möglichkeiten. Im Urlaub zieht es mich in die Großstädte Chinas. Ich mache nur noch selten „Urlaub auf dem Land“.
    Liebe Grüße
    Ulrike

    • Ja, du würst ein weiterer Städter in unserer Runde gewesen 😉
      Ich bin gerne im Urlaub mal auf dem Land. Aber dann denke ich mir immer: Man, bin ich froh, dass ich das jetzt einfach kurz so genießen kann und dann wieder fahren darf 😀

  6. Pingback: Blogparade - Stadt oder Land? - Habutschu! - Habutschu!

  7. Pingback: Stadt oder Land? Das ist hier die Frage

  8. Pingback: (Allein)Reisen mit Kind = Landleben auf Zeit - unterwegsmitkind

  9. Pingback: Stadtkind oder Landei? [Blogparade] | vom Landleben

  10. Pingback: {Blogparade} Stadtkind oder Landei? | vom Landleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden deines Kommentars erlaubst Du mir das Speichern deines Kommentars, deines Namens, der E-Mail-Adresse (nicht öffentlich) und einer etwaig eingegebenen URL. Nähere Hinweise findest Du hier.