Altstadtgässchen

Altstadtgässchen in Bamberg

 

 

Bamberg besitzt den größten intakten Altstadtkern Deutschlands, der komplett zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde.
Unter den deutschen Weltkulturerbestätten gibt es nur fünf, bei denen nicht nur einzelne Gebäude oder Gebäudekomplexe, sondern ganze Altstädte in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurden: Die Hansestadt Lübeck, die Altstadt von Goslar, die Altstadt von Quedlinburg, die Altstadt von Regensburg und eben die von Bamberg.

Auf dem ältesten Stadtplan Bambergs, dem sogenannten Zweidlerplan von 1602, kann man noch klar die heute existierenden Straßen und z.T. auch Häuser ausmachen. Die Straßenführung (oder eher Gässchenführung) in der Bamberger Altstadt hat sich nicht grundlegend geändert.

6 Gedanken zu “Altstadtgässchen

  1. dienstag abend bin ich durch die altstadt von regensburg spaziert, das war auch schön. danke, dass du uns auf den spaziergang von bamberg mitgenommen hast 🙂

    • Ja, die Altstadt von Regensburg ist auch schön 🙂 Es gibt mehrere solchen schönen Altstädte mit kleinen, z.T. farbigen Häuschen. Regensburg, Passau, Augsburg oder eben Bamberg – jede Stadt für sich eine Reise wert 🙂

  2. Pingback: Reiseziele in Deutschland. Teil 2 | wandernd

  3. Liebe Ilona,

    obwohl ich auch aus Franken komme, muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie in Bamberg war, obwohl ich auf meinen Reisen sehr weit herumgekommen bin. Dein liebevoller Artikel über die Stadt macht mich so neugierig, dass Bamberg direkt auf meiner nächsten Reise mit eingeplant wird. Herzlichen Dank für die wunderschönen Inspirationen.

    Liebe Grüße,
    Michaela

    • Hallo Michaela,
      Bamberg ist auf jeden Fall eine Reise wert. Am besten bei schönem, warmem Wetter, unter der Woche und mit Übernachtung. Dann ist am wenigsten los.
      Bald kommt noch ein ausführlicher Bamberg-Artikel. Ich bin nämlich gestern Abend erst von einer Recherchetour zurückgekommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden deines Kommentars erlaubst Du mir das Speichern deines Kommentars, deines Namens, der E-Mail-Adresse (nicht öffentlich) und einer etwaig eingegebenen URL. Nähere Hinweise findest Du hier.