18 Gedanken zu “Bamberg in schwarz-weiß

  1. Da hast du Bamberg toll in Szene gesetzt. Irgendwie habe ich das Gefühl, das in deinen schwarz-weiß Bildern Bamberg authentischer rüberkommt, als in so manchen bunten Reiseführer.

  2. Pingback: Blogbummel Januar 2017 – buchpost

  3. Bei meiner Tour 2003 habe ich in Bamberg (leider nur) einen Kurzstop von Bayern Richtung Fulda gemacht, dass ich nur 2-3 Stunden Bamberg gesehen habe, ärgert mich heute.
    Ausserdem sollte man bei aller Historie die Bronzeskulptur von Igor Mitoraj am linken Regnitzarm nicht vergessen, die die Kunst des Weglassens symbolisiert.
    Wenig Schwarz-weiss ist bei vielen Städte oftmals reizvoller, als zu bunt.
    herrrothwandertwieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden deines Kommentars erlaubst Du mir das Speichern deines Kommentars, deines Namens, der E-Mail-Adresse (nicht öffentlich) und einer etwaig eingegebenen URL. Nähere Hinweise findest Du hier.