Turin: Der Geheimtipp für Kulturfans und Genießer – Italien mal anders #5 (Gastbeitrag)

Turin ist unser Geheimtipp für eine Städtereise nach Italien.
Bevor mein Mann angefangen hat, in Turin zu arbeiten, hatten wir die norditalienische Stadt so gar nicht als Reiseziel auf dem Schirm. Dabei ist die Hauptstadt des Piemonts wirklich wunderschön und zudem weitaus weniger touristisch und auch preisgünstiger als Florenz oder Mailand. Das absolute Sahnehäubchen ist das grandiose Alpenpanorama, das die Stadt umrahmt. Mit ein paar unserer Highlights wollen wir dir Lust auf einen Besuch in Turin machen.

Weiterlesen

7 Orte in München, an denen man im 20. Jahrhundert Geschichte schrieb

Dieser Artikel enthält Affiliatelinks, die mit einem * gekennzeichnet sind.

München ist heute eine Stadt, die bei den wenigsten Menschen Assoziationen von großer Politik, Revolution, Umstürzen und Aufmüpfigkeit gegenüber dem politischen Status Quo hervorruft. Im Gegenteil: München gilt als ziemlich bieder, als bourgeois. Es gilt als politisch konservativ und eher zahm.

Das war nicht immer so. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war München eine Stadt, die lebte, die brummte, in der sich etwas tat – in der Geschichte geschrieben wurde. Hier wurde die erste deutsche Republik ausgerufen, hier war „die Hauptstadt der Bewegung“ der Nazis und hier bildete sich auch Widerstand gegen den NS-Terror.
In diesem Artikel nehme ich euch mit zu sieben Orten in München, an denen im 20. Jahrhundert Geschichte geschrieben wurde.

Weiterlesen

Montagnana, eines der schönsten Dörfer in Venetien – Italien mal anders #4 (Gastbeitrag)

Die kleine Stadt Montagnana liegt in der Provinz Padua, fast genau jeweils eine Stunde entfernt von Verona, Vicenza, Ferrara und Mantua. Bereits im 10. Jahrhundert begann man mit dem Bau von Verteidigungsmauern; was wir heute sehen stammt aus dem späten Mittelalter.

24 sechseckige Türme (ca. 40 m ist der älteste und höchste Turm) unterbrechen immer wieder das bis zu 8 m hohe Mauerwerk und es gibt in jeder Himmelsrichtung Einfahrtstore in die Stadt.

Wie fast alle Städte mit historischem Stadtkern in Italien geht der eigentliche Ursprung bereits auf die Römer zurück. Die 2 km lange sehr gut erhaltene Mauer sollte den Ort, der mehrfach zerstört wurde, schützen und wurde deshalb immer wieder erhöht und verstärkt. Innerhalb der Mauern findet man enge Gassen, Arbeiter- und Bürgerhäuser, aber auch einige sehr schöne Palazzi im kleinen aber feinen Zentrum, das absolut einen Besuch wert ist.

Weiterlesen

Avignon Sehenswürdigkeiten: 12 Tipps für den Südfrankreich Urlaub

Dieser Artikel enthält Affiliatelinks, die mit einem * gekennzeichnet sind.

Avignon ist eine der bedeutendsten Städte der Provence und die größte Stadt im Département Vaucluse – und sollte bei keinem Südfrankreich Urlaub fehlen. Von ihren knapp 92.000 Einwohnern leben ca. 15.000 noch immer innerhalb des unversehrten mittelalterlichen Mauerrings. Die Altstadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.
Die berühmteste von Avignons Sehenswürdigkeiten und das Wahrzeichen der Stadt ist allerdings die Brücke Saint-Bénézet – der „Pont d’Avignon“, den wir alle aus dem berühmten Kinderlied kennen. Prägend für die Geschichte waren aber v.a. 70 Jahre im 14. Jahrhundert: Denn in dieser Zeit weilten die Päpste in der Stadt und schufen einige der Wichtigsten von Avignons Sehenswürdigkeiten: Den Palais des Papes, die Stadtmauer und einige Kirchen zum Beispiel.

Avignon Sehenswürdigkeiten: Brücke, Papstpalast, Kathedrale

Avignon Sehenswürdigkeiten: Tipps für den Südfrankreich Urlaub

In diesem Artikel zeige ich euch die schönsten Sehenswürdigkeiten Avignons und erzähle euch über ihre spannende Geschichte. Außerdem verrate ich euch, wo ihr gut bummeln gehen könnt, welcher Ausflug sich lohnt und wo das Craftbeer auch in Südfrankreich Einzug gehalten hat.

Weiterlesen

In Drinks um die Welt – ein etwas anderer Reiserückblick

Vor etlichen Jahren habe ich begonnen, meine Getränke zu fotografieren. Erst nur die, bei deren Genuss ich zufällig einen besonders schönen Ausblick hatte. Nach und nach wurde daraus eine Tradition.
Natürlich fotografiere ich nicht jedes einzelne Getränk, das ich auf Reisen so konsumiere, aber ich tue es doch mit schöner Regelmäßigkeit. Seit Langem dachte ich mir schon, dass das einmal ein  Aufhänger für einen Artikel wäre.
Und da gerade erst ein Jahrzehnt zu Ende ging und dieses Jahrzehnt wahrlich mein Reise-Jahrzehnt war, kam mir die Idee, einen besonderen „10jahres-Reiserückblick“ zusammenzustellen: In Drinks um die Welt! Ein Reiserückblick in Getränken.

Weiterlesen