Blogparade: Die schönsten Reisen ohne Kinder

Wer sich in der Reisebloggerszene so umschaut, stellt fest, dass es dort zahlreiche wunderbare und informative Familienreiseblogs gibt. Und der Bedarf ist natürlich da. Viele Menschen fragen sich, wie sie aus ihrem Urlaubsziel für sich und die Kleinen das meiste herausholen, so dass alle Beteiligten Spaß haben.

Und dann gibt es noch sehr viele Blogs wie den meinen – auf dem es um das Reisen ohne Kinder geht. Das heißt: Nicht explizit. Es geht um das Reisen. Punkt.
Nur wenn es um das Reisen mit Kindern geht, wird das extra dazu geschrieben. Alles andere sind einfach nur „Reiseblogs“. Aber warum eigentlich? Gibt es keinen Bedarf für „Reisen ohne Kinder“?

Offenbar gibt es den schon, sonst gäbe es nicht eine kleine, aber wachsende und doch recht gut gehende „Adult Only“-Hotel-Sparte. Und diese Adult only-Hotels werden wohlgemerkt nicht nur von (gewollt oder ungewollt) Kinderlosen gebucht, sondern auch von Eltern, die sich gerne einmal eine kinderfreie Auszeit gönnen möchten.

Was wird hier gesucht?

Und so möchte ich – ergänzend zu den auf so vielen Reiseblogs zu findenden Tipps zu „Reisen mit Kindern“ hier in dieser Blogparade die schönsten Ideen zu und Geschichten über Reisen OHNE Kinder zusammentragen.

Denn egal, ob der feuchtfröhliche Partyurlaub auf Ibiza, das Wellnesswochenende im Adult Only Hotel, der Shoppingtrip nach New York, Kulturtrips und Sprachreisen nach Frankreich, die Motorradtour durch Italien, das Meditationsretreat auf Bali, der Survivaltrekk im Urwald oder die Schweigewoche im Kloster – es gibt unzählige Arten von Urlaub, bei denen man die Kleinen doch lieber mal daheim lässt oder nicht in der Nähe hat.

Und genau diese Tipps und Erzählungen möchte ich von euch bekommen.
Dazu lade ich nicht nur Kinderlose ein, die ihre Urlaube eher „nicht kindgerecht“ (in welcher Form auch immer) verbringen, sondern auch diejenigen, die sich vielleicht noch einen großen oder viele kleine Reiseträume erfüll(t)en, bevor sie an die Familienplanung herangehen. Genauso hoffe ich auf die Teilnahme von Familienbloggern, die Ideen für kinderfreie Auszeiten vorstellen oder von ihren Reisen erzählen, die sie früher gemacht haben und heute mit Kindern so wohl nicht mehr machen könnten oder wollten. Ebenso lade ich auch diejenigen ein, deren Kinder inzwischen „aus dem Haus“ sind und die andere Arten von Reisen (wieder) für sich entdeckt haben.

Eurer Phantasie sind also fast keine Grenzen gesetzt – solange es um Reisen ohne Kinder geht. (wenn das Thema im Artikel irgendwo vorkäme, wäre es also super, außer natürlich, es erschließt sich von selbst, wieso dieser Urlaub besser kindfrei ist)

Was müsst ihr tun?

  1. Schreibt bis 30.6.2018 einen Beitrag zum Thema „Die schönsten Reisen ohne Kinder“. Wenn ihr bereits einen älteren passenden Beitrag habt, könnt ihr auch gerne mit diesem teilnehmen.
  2. Verlinkt in diesem Beitrag auf diese Blogparade.
  3. Postet den Link zu eurem Beitrag hier in die Kommentare.

Und nun viel Spaß!


Bisherige Teilnehmer:

Ähnliche Beiträge

Von Landeiern und Stadtkindern: Auswertung der Blogparade Ich bin völlig baff, wie viele Blogger an meiner Blogparade teilgenommen haben. Dass das Thema die Menschen bewegt habe ich ja schon bei den Reaktione...
Foto-Rückblick auf das erste Halbjahr 2015 Den statistischen Rückblick auf das erste Halbjahr 2015 habe ich euch bereits geliefert. Heute gibt es den Foto-Halbjahres-Rückblick. Michael von Er...
Der lange Weg zum Selbstportrait Erinnert ihr euch an unser Triumphfoto vom Mont St. Michel? Blauer Himmel mit Schäfchenwolken, Sonnenschein, wir mit gepackten Rädern perfekt vor de...
2×3 Traum-Reiseziele in Italien: Wo ich unbedingt (noch) mal hinwill! Dass ich nicht die einzige Italien-verliebte Bloggerin bin, hat sich ja bereits herumgesprochen. Julia von "Italien und ich" ruft alle Italien-Fans zu...

9 Gedanken zu “Blogparade: Die schönsten Reisen ohne Kinder

  1. Pingback: Super Safari in Ägyptens Wüste – prettylittlesummer

  2. Pingback: Singapur für Verliebte: 10 Dinge, die ihr gemeinsam erleben solltet – The Road Most Traveled

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.