Von Fernweh und Heimweh

Wann ist Fernweh eigentlich Fernweh? Und ist es irgendwie verwandt mit Heimweh? Hat man Fernweh nur nach Orten, an denen man noch nie war? Und muss man für Heimweh bereits eine bestimmte Zeit irgendwo gelebt haben? Und wenn ja, wie lange?

Fernweh, so belehrt mich der Duden, Substantiv, Neutrum: Sehnsucht nach der Ferne, nach fernen Ländern.
Das hilft mir nun auch nicht weiter, um die Frage zu beantworten. Wann ist Ferne fern genug, um Fernweh hervorzurufen?
Ich google weiter und finde bei der Google-Bildersuche zahlreiche Bilder mit der Aufschrift: Fernweh, noun, german: A crave for travel. Being homesick for a place you’ve never been.

fernweh

Weiterlesen

Fiesole: mein magischer Ort hoch über den Dächern von Florenz

Wenn mich jemand um Tipps für Florenz bittet, gibt es eine Sache, die ich zu jedem sage: Fahr nach Fiesole!
Mit dem Bus von San Marco dauert es gerade einmal 15 Minuten und man gelangt in die kleine Stadt auf dem Sattelberg über Florenz – eine meiner liebsten Ecken, die ich je auf Reisen entdecken durfte.

Blick von Fiesole über Florenz

Blick über Florenz

Weiterlesen über Florenz:
Florenz Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Reiseplanung

Weiterlesen

Zusammenfassung der Blogparade: Euer Florenz

Dem Aufruf zu meiner ersten Blogparade sind acht Blogger gefolgt. Das Thema war „Florenz“ – ganz einfach, ohne weiteren Zusatz. Ich wollte sehen, was andere mit dieser Stadt verbinden.
Deutlich wurde – in den Beiträgen zur Blogparade genauso wie in Gesprächen mit anderen Bloggern – dass man diese Stadt entweder liebt oder hasst. Eine „neutrale“ Meinung wurde eigentlich nie geäußert.
Die einen verliebten sich in Florenz, in die Kunst, die Kultur, die Sehenswürdigkeiten. Die anderen konnten mit Florenz nichts anfangen. Die Stadt war ihnen zu düster – und v.a. zu voll.
Weiterlesen