Die Welt von oben: Luftaufnahmen und Ausblicke aus aller Welt

Luftaufnahmen – so lautet der Titel des aktuellen Fotoprojekts von Mannis Fotobude. Er und zahlreiche Teilnehmer posten Fotos der Welt von oben, meistens aus dem Flugzeug.
Ja, es gibt viele, die mit Begeisterung Bilder aus dem Flieger schießen. Ich gestehe: Ich gehöre nicht unbedingt dazu. Natürlich fotografiere auch ich aus dem Flieger, aber die Bilder sind meist ziemlich unspektakulär und wenig überzeugend.
Dafür habe ich aber ein paar andere Fotos der Welt von oben zu bieten, die vielleicht auch fotografisch mehr überzeugen. 😉

Flug über die Straße von Gibraltar

Ok, ein Foto aus dem Flugzeug muss dann doch sein. Als ich 2017 nach Marokko flog überquerten wir bei bestem Wetter die Meerenge von Gibraltar. Und ich freute mich sehr, die letzten Zipfel von beiden Kontinenten noch aufs Bild zu kriegen.

Straße von Gibraltar aus der Luft

Orientalische Ausblicke

Apropos Marokko… dort habe ich auch ein paar schöne Fotos „von oben“ gemacht. Zum Beispiel dieses hier von einer Dachterrasse in Ouarzazate.

einen Tee mit Aussicht in Marokko, irgendwann im November

Oder das Folgende. Eigentlich war das gar nicht SO weit oben – aber für mich war es in diesem Moment RICHTIG weit oben. Ich hatte echt Angst, von diesem Kamel zu fallen und fotografierte nur einhändig.

Dromedare in der Wüste Marokkos

Später – im WadiRum in Jordanien – hatte ich mich dann eingeschaukelt und traute mich auch, beide Hände vom Sattelknauf zu nehmen… Im selben Ausflug ist dann auch dieses Bild entstanden. Wir standen auf einem Felsen und blickten bei Sonnenuntergang über die Wüste. Was für ein Erlebnis…

Und hier kochte unser Guide uns Tee – bei Sonnenuntergang über dem Dana Nationalpark.

Ballonfahrt in Tirol

Doch genug erst einmal von Ausblicken. Zurück in die Lüfte!
Meine erste Ballonfahrt machte ich beim Kaiserwinkel Alpin Ballooning in Tirol – und ich war ziemlich aufgeregt: Kann man trotz Höhenangst eine Ballonfahrt machen? Es stellte sich heraus: Man kann! Und das ist wirklich ein Erlebnis, das ich jedem nur ans Herz legen möchte!

Kaiserwinkel Ballonfahrt Tirol

Kaiserwinkel Ballonfahrt tirol

Ballonfahren am Nil

Seit ich einmal in einem Ballon stand, war mir klar: Wann immer ich die Gelegenheit haben würde, Ballon zu fahren, würde ich es tun!
Und so war ich tatsächlich die einzige, die am 1. Januar in aller Herrgottsfrühe aufstand und sich über den Nil setzen ließ, um in Ägypten Ballon zu fahren. Und was soll ich sagen? Ich habe es wahrlich nicht bereut.

Italienische Ausblicke

Und zum Abschluss soll es noch ein paar „italienische Ausblicke“ geben. Denn ohne mein Lieblingsland wäre der Beitrag doch irgendwie nicht ganz komplett, oder?

Dieses hier wurde von der Dachterrasse des Fondaco dei Tedeschi aus aufgenommen – bei einer wirklich höchst eigenen Lichtstimmung.

Ausblick vom Fondaco dei Tedeschi Venedig

Hier ein Blick von der Villa Lysis auf Capri über das Meer hinweg. Herrlich, oder? Ich krieg nicht genug von diesem Blau!

Und noch ein Foto von Capri – diesmal zeigt es den Hafen von Capri (und dahinter die Halbinsel von Sorrent), von Anacapri aus gesehen. Der Aufstieg war ziemlich anstrengend in der Wärme – aber das wars wert! Immer noch besser, als die kurvigen Straßen in vollbesetzten Kleinbussen hochfahren müssen.

Capri Ausblick von Anacapri

Das nächste Foto stammt ebenfalls aus Kampanien – und zwar wurde es während einer Wanderung zur Punta Campanella aufgenommen. Es zeigt den Blick in die Berge der Halbinsel von Sorrent. Das weiße Gebäude ist die Kirche San Costanzo.

Ausblick bei einer Wanderung zur Punta Campanella in der Nähe von Sorrento

Hier noch ein Ausblick vom Torre Guinigi in Lucca. Mehr Fotos davon gibt es in meinem Artikel über Lucca in der Toskana. Dieses Foto zeigt die Piazza dell’Anfiteatro von oben. Man sieht sehr deutlich das Oval des antiken Amphitheaters, auf dem die mittelalterlichen Gebäude errichtet wurden.

Lucca in der Toskana: Ausblick über die Stadt und auf die Piazza dell’Anfiteatro

Und die ewige Stadt darf natürlich auch nicht fehlen. Diese Aufnahmen zeigen Ausblicke vom Dach der Engelsburg in Rom.

Ausblick Rom Engelsburg auf Vatikan

Natürlich habe ich noch viel viel mehr Bilder von Ausblicken über diverse Landschaften und Städte, aber das würde wohl den Rahmen eines einzelnen Foto-Beitrages sprengen 🙂
Ich hoffe, ich konnte euch wenigstens ein bisschen für fehlende Blicke aus dem Flugzeugfenster entschädigen und konnte trotzdem ein bisschen euer Fernweh ansprechen. Ich jedenfalls kann es nicht mehr erwarten, bis es wieder möglich sein wird, zu reisen!

7 Gedanken zu “Die Welt von oben: Luftaufnahmen und Ausblicke aus aller Welt

  1. Sooo viele schöne Bilder auf einmal! Danke Ilona für diesen Top-Beitrag und die vielen herrlichen Ein- und vor allem Ausblicke! Wir können es auch kaum erwarten wenigstens hier in der Region wieder ein bisschen rumzukurven, in die Berge zu dürfen und die Welt endlich wieder von einer „höheren Warte“ zu bewundern. Ab Montag ist das hoffentlich endlich wieder erlaubt… Alles Liebe aus Abruzzo – Jule

    • Danke für deinen Kommentar 🙂 Freut mich, wenn Dir die Bilder gefallen.
      Ich hatte einfach nicht die Nerven für einen großen, langen, textlastigen Beitrag – aber ein bisschen Schwelgen, das war drin 🙂

  2. Also als erstes begrüße ich dich und danke für den tollen Beitrag ! Alles ist möglich, nichts muss !!! Dies sollte immer im Vordergrund stehen !
    Auch wenn nur 1 Foto aus dem Flugzeug dabei ist, es macht trotzdem Spaß die Bilder von dir anzuschauen. Das 1 Foto ist schon sehenswert mit der Meerenge von Gibraltar ! Ich bin auch mal darüber geflogen auf die Kanaren, hatte leider aber keinen Fensterplatz !
    Aber 2 tolle Ballonfahrten und ich habe extra in meinem Beitrag darauf hingewiesen ! Das es dann noch eine über den Nil ist, ist umso spannender. Die Fahrt in Tirol war anscheinend im Winter und denke dort oben ist es aber auch ordentlich kalt geworden.
    Also ich kann mich nur bedanken und wünsche dass viele diesen Beitrag anschauen.
    ps: morgen kommt ein neues Projekt ! Also wenn du Lust hast einfach mitmachen

    • Danke für deinen Kommentar. Ich kann dir sagen: In so einem Ballon wirds nicht kalt. Man braucht nur dicke Socken, aber von oben wärmt das Feuer doch ordentlich 🙂
      Bin gespannt auf das neue Projekt. Vielleicht finde ich so in meinen Blog-Flow wieder 🙂

  3. was für wunderschöne bilder! ich liebe es ja, städte von oben zu betrachten, vor lauter must see-points vergesse ich da aber allzu oft auf meinen eigenen reisen darauf. das sollte ich wohl ändern 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden deines Kommentars erlaubst Du mir das Speichern deines Kommentars, deines Namens, der E-Mail-Adresse (nicht öffentlich) und einer etwaig eingegebenen URL. Nähere Hinweise findest Du hier.